Die 5 besten Lifehacks für den Haushalt

Geld und Zeit sparen mit genial einfachen Ideen

Lifehacks – auf einmal hört man überall davon. Simple Tricks und Kniffe, die den Alltag erleichtern. Diese tollen Ideen wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten, denn mit diesen einfachen Lösungen könnt Ihr viel Zeit, Geld und Nerven sparen. "Lifehacks" zu nutzen bedeutet, Dinge kreativ und anders als eigentlich vorgesehen zu verwenden, Probleme durch die Zweckentfremdung ganz alltäglicher Gegenstände zu lösen. Heute zeigen wir Euch ein paar einfache, aber wirkungsvolle Haushalts-Tricks, die wirklich jeder gebrauchen kann.

 

1. Spülschwamm wie neu

Schlecht riechender Spülschwamm? Igitt! Das muss nicht sein. Anstatt einmal benutzte Spülschwämme zu entsorgen, könnt Ihr sie mit diesem einfachen Trick reinigen: Befeuchtet den Übeltäter mit etwas Wasser und erhitzt ihn zwei Minuten lang in der Mikrowelle. Durch das erhitzen des Wassers werden geruchsverursachende Bakterien abgetötet und schon ist das Problem gelöst – abgekühlt riecht er wieder wie neu.

 

2. Holzbrett reinigen

Holz ist ein wunderbares Material für Schneidebretter in der Küche, weil es die Küchenmesser nicht stumpf werden lässt. Aber wie reinigt man es am besten? Bei regelmäßiger Reinigung und Pflege ist ein gutes Holzbrett auch über viele Jahre hinweg verwendbar und Ihr müsst nicht jedes Jahr ein neues kaufen.

Verreibt einfach etwas grobes Salz mit der Hälfte einer Zitrone auf dem Brett und spült es danach kurz mit heißem Wasser ab. Die Kombination aus Salz und Zitrone riecht nicht nur frisch, sondern beseitigt auch Verfärbungen.

 

3. Nie wieder beschlagene Spiegel im Bad

Eine heiße Dusche ist was Tolles – wenn nur nicht immer der Spiegel so stark beschlagen würde, dass man nichts mehr erkennt. Aber auch hierfür haben wir eine kreative und zeitsparende Lösung für Euch.

Tragt eine dünne Schicht Rasierschaum (Duschgel oder Shampoo geht auch) auf den Spiegel auf und putzt ihn gründlich mit Küchenpapier ab. Ab jetzt bildet sich beim Baden oder Duschen keine Nebelschicht mehr.

 

4. Großer Eimer, zu kleines Waschbecken?

Wer kennt das nicht: Man will einen Eimer mit Wasser füllen, muss ihn aber leider schräg halten, damit er unter den Wasserhahn passt. Viel Wasser bekommt man so meistens nicht in den Eimer.

Ein denkbar einfacher Trick: Wer sagt, dass das Wasser direkt vom Wasserhahn in den Eimer laufen muss? Nehmt eine Kehrschaufel (wichtig: Griff mit Rinne), um das Wasser aus dem Hahn in den Eimer laufen zu lassen. Hierfür haltet Ihr die Kehrschaufel so unter den Wasserhahn, dass die große Öffnung nach oben zeigt, und das Wasser über den Griff der Kehrschaufel wie über eine Rinne in den vor dem Waschbecken platzierten Eimer laufen kann. So gibt es keine lästigen Überschwemmungen mehr, nicht einmal bei einem sehr kleinen Waschbecken.

 

5. Ungiftiges Reinigungsmittel selbst machen

Sauberkeit ist wichtig – aber geht es auch ohne Chemie und überteuerte Reiniger?

Aber klar doch: Lasst einfach etwas Essig mit Orangenschalen zwei Wochen lang in einem verschlossenen Schraubglas ziehen. Füllt dann die Flüssigkeit in eine Sprühflasche um – das duftet gut und ist absolut ungiftig. So könnt Ihr außerdem gleichzeitig die Umwelt und Euren Geldbeutel schonen.

 

Habt Ihr auch Tipps, die den Alltag vereinfachen und mit denen man obendrein auch noch Geld sparen kann? Dann schreibt uns gerne in den Kommentaren – wir würden uns freuen!

 


Kommentare

Kommentar: 

Brillengläser werden absolut sauber und fettfrei mit HändeDesinfektionsmittel. Einmal drauf sprühen oder reiben und mit Tuch trocken reiben. Super sauber.
Gruß


Kommentar: 

Liebe Petra –
vielen Dank für Deinen Kommentar und den super Tipp! Das werden wir gleich mal ausprobieren.
Liebe Grüße,
das Redaktions-Team


Kommentar: 

Bloß nicht!!
Die Brille wird zwar sauber, die Beschichtung (Entspiegelung etc.) aber mit der Zeit zerstört!
Fragt Euren Optiker...
Besser: mit Wasser und Flüssigseife reinigen, dann mit weichem Tuch abtrocknen. So macht's auch der Optiker....


Kommentar: 

Tolle Tipps, mit denen man Zeit und Geld einsparen kann.


Kommentar: 

Wenn die Batterien im Kühlschrank sind halten sie länger und laufen nicht aus.


Kommentar: 

Da meint man jeden Lifehack zu kennen, weil man gefühlt 100 Stunden Videomaterial dazu bei YouTube findet und sich natürlich jedes Video angeschaut hat, kommen noch mehr Lifehacks, die man nicht kennt... und dieses Mal sind sie aber wirklich nützlich und praktisch. Denn die meisten Lifehacks, die ich auf YouTube gehen nicht oder sind total für die Katz...

Aber die Lifehacks im Artikel sehen sehr vielversprechend aus. Vor allem LH (=Lifehack) Nummer 3 hat sofort mein Interesse geweckt. Denn wer kennt es nicht? Nach einer heißen Dusche will man sich noch die Zähne putzen, und man erkennt aber nichts, weil der Spiegel beschlagen ist. Ich habe viele Jahre in einer Wohnung gewohnt mit einem Bad ohne Fenster... da hat es noch länger gedauert bis der Spiegel sich von seiner "freien" Seite gezeigt hat. Ich werde das aber auf jeden Fall ausprobieren!!

Ich bin auch jedes Mal begeistert, wenn ich meine Mutter nach einer Lösung bezüglich Wohnung & Garten frage und sie immer einen tollen Tipp für mich hat. Ich bin nämlich vor gut einem halben Jahr umgezogen und das war sozusagen meine erste Wohnung (WG ausgeschlossen). Und da ist es doch ganz hilfreich, wenn man jemand fragen kann. Vor allem bei der Einrichtung war es sehr hilfreich. Da ich mich auch nicht so gut auskenne... auf jeden Fall konnte ich bei flinders.de sehr viel Inspiration sammeln, denn es befinden sich wirklich schöne Artikel im Sortiment!
Und mit meiner Mutter als unterstützende Kraft konnte ich dann am Ende meine Wohnung noch schön und wohnlich einrichten! :)

Liebe Grüüüße!


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de