Kulinarisch um die Welt

Holt euch die internationale Küche nach Hause

Es ist Sommer, die Sonne scheint und die Reiselust wird immer größer – zumal das Reisen aufgrund der Corona-Krise in den letzten Monaten nicht möglich gewesen ist. Auch wenn viele Grenzen bereits ab dem 15. Juni wieder öffnen dürfen, gibt es auch eine einfachere und kostengünstigere Methode euer Fernweh zu stillen: Wie wäre es, wenn ihr euch eure Lieblingsreiseziele nach Hause holt, indem ihr die verschiedensten Rezepte aus aller Welt nach kocht?

 

Wir zeigen euch fünf Rezepte aus fünf verschiedenen Ländern für das Urlaubsfeeling direkt in eurer eigene Küche.

 

Thai Curry – feuriger Genuss

Cremig, scharf und einfach lecker – das Thai Curry ist aus der thailändischen Küche nicht wegzudenken. Das Gericht ist sowohl für Veganer und Vegetarier als auch für Fleischliebhaber bestens geeignet. Denn die Zutaten können frei schnauze ausgewählt werden. Nicht wegzudenken sind lediglich die Currypaste und die Kokosmilch. Hier seht ihr wie es geht:

 

Die Zubereitung für 4 Personen:

Schneidet zunächst die Hähnchenbrustfilets und die Schalotten in Streifen. Entfernt die äußeren Blätter des Zitronengrases und schneidet sehr feine Ringe. Die Paprika zerteilt ihr in mundgerechte Stücke.

 

Anschließend erhitzt ihr in einem Wok oder einer Pfanne etwas Öl. Hinzu kommen die Schalotten, die ihr kurz anschwitzt. Currypaste hinzufügen und ca. eine Minute anrösten. Gebt nun Fischsauce, Zitronengras und Zucker hinzu und lasst es unter stetigem Rühren ca. zwei Minuten köcheln.

 

Anschließend gebt ihr die Hähnchenstreifen in den Wok und gießt die Kokosmilch darüber. Kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. fünf Minuten köcheln lassen. Gebt nun das Gemüse (bis auf die Sojasprossen) hinzu und lasst es weitere fünf bis zehn Minuten weiterkochen, bis Fleisch und Gemüse gar sind.

 

Abschließend fügt ihr die Sojasprossen hinzu und serviert das Curry mit Basmati-, Thai- oder Jasmin-Reis.

 

Moussaka  – griechischer Gaumenschmaus

Die typisch italienische Lasagne war gestern – heute gibt es einen griechischen Auberginen-Hack-Auflauf, der euch verzaubern wird! Moussaka ist in jedem traditionellen griechischen Restaurant auf der Speisekarte zu finden. Wir zeigen euch, wie man es zubereitet:

Die Zubereitung für 4 Personen:

Zunächst schneidet ihr die Auberginen in fingerdicke Scheiben. Salzt sie und lasst sie 30 Minuten ziehen, um ihnen die Feuchtigkeit zu entziehen. Im Anschluss heizt ihr den Ofen auf 200°C vor. Nachdem ihr die Auberginenscheiben trocken getupft habt, gebt ihr sie auf ein Backblech und bestreicht sie mit zwei Esslöffeln Olivenöl. Die Scheiben backt ihr zunächst 20 Minuten im Ofen.

 

Währenddessen würfelt ihr Zwiebeln und Knoblauch und dünstet sie im restlichen Öl an. Das Hackfleisch hinzugeben, anbraten und das Tomatenmark unterrühren. Anschließend gebt ihr stückige Tomaten aus der Dose hinzu und würzt es mit Zucker, Oregano, Zimt, Salz und Pfeffer und lasst es fünf Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln.

 

Für die Béchamel-Sauce lasst ihr 40g Butter schmelzen und siebt 40g Mehl hinzu. Unter stetigem Rühren lasst ihr die Mischung eindicken und gebt nach und nach 600ml Milch dazu. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und nach 20 Minuten 2 EL Parmesan und ein Eigelb hinzufügen.

 

Abschließend schichtet ihr die Auberginenscheiben, das Hackragout und die Béchamel-Sauce in eure Auflaufform und bestreut das Ganze mit Semmelbröseln. Fünf Minuten überbacken, bis die Brösel eine braune Kruste bilden und fertig ist eure kulinarische Reise nach Griechenland!

 

Gazpacho – ideal im Sommer

Bei heißen Temperaturen ist an eine heiße Suppe in der Regel nicht zu denken. Da möchte man doch viel lieber etwas leichtes und kühles essen. Da ist eine spanische Gazpacho mit knackigen Croûtons eine kühlende und leckere Wohltat. Und so einfach geht's:

Die Zubereitung für 2 Personen:

Zunächst schält ihr eine Gurke und entkernt sie. Die Tomaten werden geviertelt und ebenso entkernt. Die Tomatenkerne legt ihr beiseite.

 

Würfelt eine Zwiebel und ⅓ vom Gemüse fein und stellt es ebenso beiseite.

 

Das restliche Gemüse, die Tomatenkerne, eine Knoblauchzehe, Tomatensaft, Olivenöl und Weißweinessig püriert ihr und schmeckt es mit Salz und etwas Tabasco ab.

 

Die Gazpacho könnt ihr nun mit dem gewürfelten Gemüse und Croûtons servieren.

 

 

 

Tacos – viva la Mexico

Hol’ deinen Sobrero raus, stell Tequila und Desperados kalt – wir feiern mexikanische Fiesta! Passend dazu gibt es leckere Tacos, die im Handumdrehen serviert sind:

Die Zubereitung für 4 Personen:

Entkernt die Tomaten und würfelt sie zusammen mit Zwiebeln und Jalapeños. Anschließend rührt ihr gehackten Koriander und Limettensaft unter und würzt es mit Salz und Pfeffer.

 

Das Rindfleisch würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Grillpfanne kurz, scharf anbraten.

 

Die Tacos kommen für fünf Minuten in den Ofen. Abschließend könnt ihr sie mit Fleisch, Salsa und restlichem Koriander belegen.

 

 

 

 

Boeuf Stroganoff – russische Haute cuisine

Ein internationaler Klassiker und eines der bekanntesten russischen Fleischgerichte: Boeuf Stroganoff. So könnt ihr es ganz einfach nachkochen:

Die Zubereitung für 4 Personen:

Schneidet zunächst die Zwiebeln in feine Ringe. Anschließend schneidet ihr die Champignons und die Gewürzgurken in dünne Scheiben und das Fleisch in Streifen.

 

Gebt nun das Öl in die Pfanne und bratet das Fleisch kräftig an. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Jetzt kommen die Pilze und die Zwiebeln in die Pfanne. Ca. fünf Minuten anbraten, mit etwas Mehl bestäuben und kurz hell anschwitzen. Anschließend löscht ihr es mit 400 ml Wasser ab, lasst es aufkochen und rührt die Brühe ein. 

 

Gebt die Gurken dazu und lasst es ca. fünf Minuten köcheln. Rührt nun saure Sahne und Senf in die Pfanne und gebt die Filetstreifen wieder hinzu. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und abschließend mit Reis servieren.

 

 

 

Wir hoffen euch hat die kulinarische Weltreise gefallen! Falls ihr noch weitere Ideen für tolle Gerichte habt, dann lasst uns gerne einen Kommentar da! Wir wünschen guten Appetit!


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de